Schälmaschine

Schäl|ma|schi|ne 〈f. 19Maschine zum Schälen von Getreidekörnern, von Kartoffeln u. Obst

* * *

Schälmaschine,
 
1) Fertigungstechnik: eine Drehmaschine, auf der gewalztes Rundmaterial mit einem umlaufenden Messerkopf bei geringen Spantiefen abgedreht wird; man erreicht auf diese Weise hohe Durchmessergenauigkeit und Oberflächengüte.
 
 2) Holzverarbeitung: eine Furnierschälmaschine (Furniere).
 
 3) Lebensmitteltechnik: eine Zurichtemaschine zum mechanischen, thermischen oder chemischen Schälen von Obst und Gemüse. Schälmaschinen für Getreide sind Hohlzylinder mit schmirgelbehafteter Oberfläche, in denen die Körner durch ein rotierendes Schlägerwerk von der Holzfaserschicht befreit werden.

* * *

Schäl|ma|schi|ne, die: a) Maschine zum Schälen von Obst, Gemüse; b) Maschine zum Schälen von Getreide; c) Maschine zum Entrinden von Baumstämmen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schälmaschine — Schälmaschine, Vorrichtung zum Enthülfen von Getreidekörnern, zum Schälen von Kartoffeln, Obst etc …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rubber — Rubber, ältere Reinigungs oder Schälmaschine, bei der ein nach oben verjüngter Vollkegel in einem Hohlkegel kreist, von dem er etwa 25 mm Abstand hat. Beide Kegelflächen sind mit Raspelblech bekleidet, und das Getreide wird, durch Schwer und… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Formsperrholz — Als Formsperrholz bezeichnet man zwei oder dreidimensional verformte Produkte aus mehreren Furnierlagen, die mit Hitze und Druck in einem Presswerkzeug verleimt werden. Die Furnierlagen werden dabei kreuzweise unter einem Winkel von 90 Grad… …   Deutsch Wikipedia

  • Grünkern — Dinkelpflanzen, aus deren Körnern Grünkern hergestellt wird Grünkern, entspelzt …   Deutsch Wikipedia

  • Weißreinigung — Die Weißreinigung (Hauptreinigung) ist eine Methode bei der Aufbereitung von Getreide in einer Mühle. Dabei werden das Bärtchen sowie Teile der äußeren Schale (Cellulose) vom Korn getrennt. Anschließend wird der Staub mit Luft entfernt… …   Deutsch Wikipedia

  • Mühle — (hierzu Tafel »Mühlen« mit Text), Anlage zum Mahlen der Getreidekörner behufs der Gewinnung von Mehl (s. d.); im weitern Sinne heißen Mühlen Apparate, Maschinen oder Anlagen zum Mahlen von Kaffee, Gewürz, Gips, Zement, Steinen, Farben, Glassätzen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Obst — Obst, fleischige und saftige Früchte, die als Nahrungsmittel oder Würze, zur Bereitung von Wein, bisweilen auch zu andern Zwecken dienen. Bei uns pflegt man wohl unter O. nur die heimischen Früchte zu verstehen und unterscheidet die aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zündhölzchen — (Reibzündhölzchen, Schwefel , Streichhölzchen), Stäbchen aus Holz, die mit dem einen Ende in geschmolzenen Schwefel, Paraffin oder Stearinsäure und dann in eine Zündmasse getaucht wurden und sich nach dem Trocknen der letztern beim Reiben auf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mühle — Vorbereitungsmaschinen. Der Aspirator oder Tarar besteht in einfachster Ausführung (Fig. 1) aus dem Saugventilator C, der in der Richtung des Pfeils einen Luftstrom hervorbringt, der dem von einem Rüttelsieb bei a einlaufenden, über die schrägen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Konus — Konus, in der Müllerei eine Getreideschälmaschine, die aus einem feststehenden Hohl und einem umlaufenden Vollkegel besteht, die beide mit Reibblech bekleidet sind (s. Schälmaschine für Getreide). Arndt …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.